E-Bike Alpbachtal: Fest im Sattel

Das E-Bike Alpbachtal Eldorado erleben

Für alle, die sich gerne in der Natur aufhalten und das „Bike im Blut“ haben und die es dennoch auch gerne gemütlicher haben als bei der „Tour of the Alps“: Das E-Bike Alpbachtal Eldorado ist für alle Radsportler ein Paradies. In der Region finden sich insgesamt über 20 offizielle Mountainbike- sowie fünf asphaltierte Rennradtouren, der Innradweg, der Zillertal-Radweg und zwei Etappen des Bike TRAIL TIROL. Ein Highlight beim MTB und E-Bike Alpbachtal Erlebnis: Die Bike-Schaukel der Alpbacher Bergbahn, welche die Biker-Runde mit samt den Rädern auf den Reither Kogel oder das Wiederbergerhorn befördert. Für unsere Gäste sind die Bergfahrten mit den Alpbacher Bergbahnen mit der Alpbachtal Seenland Card kostenfrei, für die Beförderung der Räder fällt ein geringer Unkostenbeitrag an. Unsere Gäste können ihre Bikes aber ruhig daheimlassen, denn wir verleihen Mountainbikes, sowie hochwertige E-Bikes der Firma „Greenstorm“ exklusiv an unsere Gäste. Außerdem kommen unsere Gäste in den Genuss bzw. in die „schweißtreibende“ Freude einer herrlichen geführten Bike-Tour mit unserem Wanderführer Tom. Beispielsweise zum malerischen Bergsee Steinberg-Grube: Es geht entlang an blühenden Almwiesen und dem rauschenden „Alpbach-Bach“, vorbei an Almhütten und Bergpanorama und zum Ende der Tour weitet sich das Tal und Sie genießen eine herrlichen Blick. Erspüren Sie im Trend der Zeit das Rad-Eldorado E-Bike Alpbachtal, inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse. Eine Einkehrmöglichkeit bietet die Steinbergalm auf 1.712 Metern ü.M., wo man sich mit selbstgemachtem Käse und hausgemachtem Brot stärken kann.

Im Alpbachtal die Profis erleben: Die „Tour of the Alps“ 2019

Auch dieses Jahr steht Tirol wieder im Zeichen des Radsports: Die zweite Etappe der „Tour of the Alps“ 2019 erstreckt sich am 23. April unter anderem von Reith im Alpbachtal bis nach Brixlegg und dann wieder zurück nach Reith. Dieses Teilstück gilt als das schwierigste, kräftezehrendste und längste der ganzen Rundfahrt. Danach folgt ein flacher Abschnitt entlang der B171, vorbei an den Orten Sistrans und Lans, bis nach Italien. Am Brennerpass dann wird die Grenze überquert und es geht weiter mit einer schnellen Abfahrt nach Sterzing. Auf den Fahrtwind folgt dann nochmal ein anspruchsvoller Anstieg auf den Jaufenpass. Nach dem ganzen bergauf geht es dann wieder über das Passeirtal bergab vor die Tore von Meran. Zu Schluss erwartet die Teilnehmer ein letztes 4,5 km bergauf – dann ist es nach Schenna geschafft. Die Radsportler legen an diesem Tag insgesamt eine Strecke von 179 km zurück – steil bergauf, über Kilometerlange Flachpassagen und windige Abfahrten runter.

Fest steht: Die Alpbachtal Seenland Region zieht sowohl Hobby-Biker als auch Radsportprofis an. Fest steht auch, unser Hotel ist der optimale Ausgangspunkt, um das E-Bike Alpbachtal Eldorado von Frühjahr bis Sommer auf zwei Rädern zu erkunden und zu genießen.