Das Europäische Forum Alpbach Österreich und der Alpbacherhof

Das Europäische Forum Alpbach Österreich und der Alpbacherhof: Ein traditionelles Zusammenspiel

Das alljährliche Europäische Forum in Alpbach Österreich ist für das Jahr 2018 beendet. Zeit ein kleines Resümee zu ziehen und etwas über dieses Event zu erzählen, welches jedes Jahr aufs Neue das beschauliche Alpbach Österreich auf Trab hält und uns vom Alpbacherhof als Gastgeber mit Gästen aus aller Welt bereichert.

Wir als Gastgeber inmitten des Europäischen Formus Alpbach

Das Europäische Forum bei uns im Alpbacherhof ist zum einen natürlich gekennzeichnet von enormen Sicherheitsvorkehrungen, da wir 2018 unter anderem die Präsidenten aus Österreich, Slowenien, Serbien und dem Kosovo zu Gast hatten. Gleichzeitig sorgen Gartenpartys mit Live-Musik und fürstliche, elegant gedeckte Gala-Dinners für eine ganz besonders feierliche Atmosphäre. Inmitten des internationalen Trubels ist es uns ein besonderes Anliegen als Gastgeber für all unsere Gäste da zu sein, jeden bei uns herzlich willkommen zu heißen und uns vollen Herzens für Ihr Wohlbefinden einzusetzen. Wir, die Familie Margreiter aus Tirol, sind Gastgeber aus Leidenschaft und setzten auf Qualität, Authentizität und Tiroler Bodenständigkeit. Dabei ist unser liebevoller und aufmerksamer Service, der Respekt für die Natur in Tirol und die Aufrichtigkeit im Umgang mit unseren Gästen, Mitarbeiten und Partnern eine selbstverständliche Voraussetzung. In genau diesem Bewusstsein handeln wir täglich und freuen uns, unser Tiroler Zuhause mit Menschen aus aller Welt zu teilen und den Alpbacherhof in Tirol weiterhin als einen besonderen Ort des Luxus, des Wohlbefindens und Genusses mit Tiroler Atmosphäre zu gestalten. Dank einer professionellen Abwicklung und kompetenten Partnern, ist uns dies 2018 wieder

Das war das Europäische Forum Alpbach Österreich 2018

Vom 15. bis zum 31. August versammelten sich rund 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu 200 Diskussionsrunden, Workshops und Seminaren. Das Europäische Forum in Alpbach Österreich 2018 stand ganz im Zeichen von „Diversität und Resilienz“. Durch die Schnelllebigkeit unserer heutigen Zeit, der ständig voranschreitenden Globalisierung und einen raschen Wandel auf fast allen Gebieten, werden wir vor viele neue Herausforderungen gestellt. Die Expertenrunde des Europäischen Forums hat sich mit genau diesen Herausforderungen beschäftigt und die Eignung unserer bestehenden Systeme diskutiert. Ob diese die anstehenden Anforderungen zu meistern wissen und somit Frieden, Wohlstand und Demokratie nachhaltig sichern können. Themenschwerpunkte waren hierbei Populismus und Demokratie, Bildung und Medien sowie Nachhaltigkeit und Innovation. Durch den Austausch der Experten und Studenten aus den verschiedenen Themenberiechen entstand ein Netz aus Ideen, neuen Denkweisen und Kontakten. Auch bei uns im Alpbacherhof gab es daher viele Besprechungen und „get togethers“ im Rahmen des Europäischen Forums, da nicht nur die Vorträge, sondern auch das Networking rund um das Forum, ein wichtiger und bereichernder Part für all die Teilnehmer ist.

Europäisches Forum Alpbach: Kurz und knackig.

Seit dem Jahre 1945 findet nun schon das Europäische Forum Alpbach in unserem Tiroler Bergdorf Alpbach statt. Das schönste Blumendorf Österreichs wird in diesen Tagen im August Kulisse und Schauplatz für die wichtigen Fragestellungen unserer Zeit. So kommen jährlich Tausende von Menschen, Referenten und Teilnehmer aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zur Diskussion und zum Austausch zusammen. Alpbach wird in dieser Zeit zum „Melting Pot“ aus Interessierten und Experten aus aller Welt. Die Teilnahme an den deutsch- und englischsprachigen Veranstaltungen ist für alle Interessenten offen und mittlerweile vereinen sich in Alpbach Österreich Menschen aus mehr als 70 Staaten.